Tennor investiert weitere 150 Millionen Euro in Hertha BSC

Foto: Fans von Hertha BSC (über dts Nachrichtenagentur)
Foto: Fans von Hertha BSC (über dts Nachrichtenagentur)

 
 
 

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Tennor Holding investiert weitere 150 Millionen Euro als Eigenkapital in Bundesligist Hertha BSC und erhält dafür weitere Anteile. Das teilte die Hertha am Mittwochnachmittag mit. „Dieses Investment erfolgt in zwei Tranchen: Im Juli 2020 in Höhe von 50 Millionen Euro und im Oktober 2020 in Höhe von 100 Millionen Euro. Nach Umsetzung dieser Vereinbarung hält die Tennor Holding B.V. 66,6 Prozent der Anteile an der Hertha BSC GmbH & Co. KgaA„, hieß es von Vereinsseite. Der Mutterverein Hertha BSC e.V. stelle auch weiterhin die Geschäftsführung.

„Mit der erneuten Kapitalerhöhung halten wir unsere Zusage ein, Hertha BSC weiter zu unterstützen. Dies unterstreicht unser langfristiges Engagement, gerade in schwierigen Corona-Zeiten“, sagte Tennor-Chairman Lars Windhorst. Und weiter: „Ich freue mich, dass sich damit der Geschäftsführung von Hertha BSC große Möglichkeiten eröffnen, den Verein zum Erfolg zu führen.“