AvD-Histo-Tour 2019: 3 Rennstrecken in 2 Tagen

Foto: AvD-Histo-Tour: 2 Tage, 3 Rennstrecken ©AvD Automobilclub von Deutschland.
Foto: AvD-Histo-Tour: 2 Tage, 3 Rennstrecken ©AvD Automobilclub von Deutschland.

 
 
 

(lifePR) (Frankfurt am Main, März 2019). Fahrerlebnis auf Nürburgring Grand-Prix-Strecke, Nordschleife und Spa, attraktive Streckenführung durch Eifel und Ardennen, Zieleinlauf und Siegerehrung beim 47. AvD-Oldtimer-Grand-Prix.

Bei der diesjährigen Austragung der AvD-Histo-Tour (8. und 9. August) kommen Freunde der sportlichen Herausforderung im Klassiker erneut voll auf ihre Kosten. Die vom Automobilclub von Deutschland (AvD) organisierte Fahrveranstaltung für Old- und Youngtimer der Baujahre bis 1998 bietet mit einem leicht modifizierten Konzept erneut eine einzigartige Kombination aus touristisch attraktiven Routen durch malerische Landschaften der Eifel und der Ardennen und gleichzeitig intensives Rennstrecken-Erlebnis mit Gleichmäßigkeitswertungen auf der „Ardennen-Achterbahn“ in Spa-Francorchamps, der Grand-Prix-Strecke des Nürburgrings und natürlich der legendären „Grünen Hölle“ auf der Nürburgring-Nordschleife.

Los geht es bereits am Mittwochnachmittag (7.8.) am Dorint Parkhotel Bad Neuenahr mit der technischen Abnahme für die Teilnehmerfahrzeuge sowie der Dokumentenkontrolle für die teilnehmenden Teams. Am Donnerstagmorgen steht dann nach einer kurzen Überführungsetappe mit der Grand-Prix-Strecke des Nürburgrings die erste Rennstrecke auf dem Programm. Nach einer mittäglichen Stärkung im Rennfahrer-Hotel Agnesenhof in Barweiler, macht sich das Teilnehmerfeld dann über reizvolle, wenig befahrene Straßen auf in die Ardennen, wo der Tag im wallonischen Heilbad Spa im Radisson Blu Balmoral Hotel ausklingt. Der Freitagmorgen liefert dann mit dem anspruchsvollen Kurs der Rennstrecke Spa-Francorchamps das nächste Tour-Highlight. Im Anschluss an die Rückkehr nach Deutschland bzw. an den Nürburgring erfolgt der Mittagsstop in dem exklusiv für die Teilnehmer des AvD-Oldtimer-Grand-Prix vorgesehenen Fahrer/Team-Zelt direkt im Grand-Prix-Fahrerlager. Und am Nachmittag wird den Teams der AvD-Histo-Tour durch die Teilnahme an dem im Rahmen des AvD-Oldtimer-Grand-Prix ausgetragene Trackday ein ganz spezielles Nordschleifen-Erlebnis im Kreise weiterer klassischer Fahrzeuge beschert.

Auch wenn sich alle Teilnehmer der AvD-Histo-Tour 2019 aufgrund der zahlreichen interessanten Erlebnisse und wunderbaren Erinnerungen als Gewinner sehen dürfen, werden am Freitagabend die Gesamtsieger der einzelnen Wertungsklassen dennoch im Rahmen einer festlichen Abendveranstaltung in der AvD-VIP-Lounge direkt über der Boxengasse des Nürburgrings ausgezeichnet. Und da sich angesichts des am 9. August gerade gestarteten AvD-Oldtimer-Grand-Prix eine Verlängerung der persönlichen Histo-Tour anbietet, gehören die Wochenend-Tickets für den Besuch dieses herausragenden Events des klassischen Motorsports ebenso zum Teilnehmer-Package, wie zwei der in der Szene überaus begehrten „AvD-OGP-Pullover“.

Wertungslauf zur Deutschen Classic Serie

Auch 2019 zählt die AvD-Histo-Tour erneut als Wertungslauf zur Deutschen Classic Serie und ist damit als fester Bestandteil von Deutschlands erster Liga des Oldtimer-Rallyesports anerkannt. Die Deutsche Classic Serie präsentiert den Deutschen Classic Pokal sowie den Deutschen Youngtimer Pokal und besteht 2019 aus elf Einzel-Veranstaltungen.

Weitere Informationen zur AvD-Histo-Tour finden Sie hier:

AvD – MOBILITY & MORE!
Als traditionsreichste automobile Vereinigung in Deutschland bündelt und vertritt der AvD seit 1899 die Interessen der Autofahrer. Mit seiner breiten Palette an Services wie der weltweiten Pannenhilfe, einschließlich einer eigenen Notrufzentrale im Haus, weltweitem Auto- und Reiseschutz, Fahrertrainings und attraktiven Events unterstützt der AvD die Mobilität seiner Mitglieder und fördert die allgemeine Verkehrssicherheit. Das Gründungsmitglied des Automobilweltverbandes FIA betreut seine rund 1,4 Millionen Mitglieder und Kunden ebenso persönlich wie individuell in allen Bereichen der Mobilität und steht für Leidenschaft rund ums Auto.